Reflexintegration RIT®

Was ist Reflexintegration RIT?
RIT steht für ReflexIntegrationsTraining und ist ein sehr wirkungsvolles Bewegungstraining für Kinder und Jugendliche. Mit dem RIT holen wir Entwicklungslücken im Reifungsprozess des Kindes auf. Es dient der gezielten Integration noch aktiver Reflexe, sodass die Reifung des Nervensystems bei Kindern und Jugendlichen, und sogar bei Erwachsenen nachgeholt werden kann. Sind alle frühkindlichen Reflexe integriert, fällt dem Kind das Schulleben und das Lernen leichter.
Die Reflexintegration kann eine wirksame Unterstützung bei Konzentrationsstörungen, Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche (LRS-Symptomatiken) sein, wie auch bei Hyperaktivität, mangelnder Impulskontrolle und weiteren AD(H)S-Symptomatiken.

Fachartikel

RIT-Reflexintegration aus ärztlicher Sicht

Videos

Wann wird RIT angewandt?

Bleiben frühkindliche Reflexe im Schulalter noch aktiv, können diese jederzeit unkontrollierte Muskelbewegungen auslösen. Das Kind versucht diese immer wieder bewusst zu unterdrücken, statt sich auf den Schulstoff konzentrieren zu können. Durch diese für das Kind sehr energieraubende Kompensation ergeben sich unter anderem folgende Symptome beim Lernen bzw. im Verhalten:

  • Konzentrationsprobleme
  • Schwierigkeiten mit Lesen, Schreiben oder Rechnen
  • häufige Gefühlsausbrüche
  • Anzeichen von Hyperaktivität
  • Probleme mit Grob- oder Feinmotorik oder in der Koordination
  • Schwierigkeiten mit dem still sitzen 

Warum kann RIT helfen?
Frühkindliche Reflexe sind für unsere motorische und neuronale Entwicklung von grosser Bedeutung. Sie sind ein wichtiger Motor für die Reifung unseres Gehirns und unseres Nervensystems, während der Schwangerschaft bis ca. zum dritten Lebensjahr. Danach sollten die Urreflexe «integriert» sein, also nicht mehr automatisch ablaufen. Die Integration der Reflexe kann aber durch verschiedenste Faktoren gestört sein (Stress in der Schwangerschaft, Mehrlingsschwangerschaft, Einfluss von Medikamenten, Frühgeburt, Kaiserschnitt, Geburtskomplikationen, viel Rückenlage im ersten Lebensjahr, aber auch Lebensmittelunverträglichkeiten usw.).
Mit dem RIT kann die Reifung des Nervensystems bei Kindern und Jugendlichen, und sogar bei Erwachsenen nachgeholt werden.

Wie hilft das RIT ?
Mit gezielten, rhythmischen Bewegungsübungen wird die Hirnreifung nachgeholt, individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes abgestimmt. Die einfachen Bewegungen werden zuerst gezeigt und dann täglich ca. 10-15 Minuten zu Hause durchgeführt.
Die Integration der Reflexe ist in der Regel nach 6-12 Monaten erfolgreich abgeschlossen. Schon nach wenigen Wochen lässt sich eine spürbare Verbesserung feststellen. Dein Kind ist ruhiger und ausgeglichener, seine Rechtschreibung und Lesefähigkeit verbessert sich deutlich, es kann sich wesentlich besser konzentrieren, über einen längeren Zeitraum still sitzen, und hat weniger Gefühlsausbrüche.

Wie finde ich heraus, ob bei meinem Kind noch frühkindliche Reflexe aktiv sind?
Es gibt eine ganze Reihe von Anzeichen, die darauf hindeuten, dass noch aktive frühkindliche Reflexe bestehen.

  • Gab es gesundheitliche oder persönliche Probleme in der Schwangerschaft?
  • Lag ihr Kind in den ersten Monaten überwiegend auf dem Rücken?
  • Zeigt ihr Kind eine verkrampfte Stifthaltung?
  • Ermüdet ihr Kind beim Schreiben schnell?
  • Neigt Ihr Kind dazu auf Zehenspitzen zu gehen?
  • Rollt Ihr Kind die Zehenspitzen immer wieder ein?
  • Fällt es ihrem Kind schwer, eine feste Faust zu machen?
  • Hat ihr Kind Gleichgewichtsprobleme?
  • Hat es Schwierigkeiten in Rechtschreibung, Grammatik oder Rechnen?
  • Lässt Ihr Kind beim Lesen oft Buchstaben oder Wörter aus?
  • War Ihr Kind über das Alter von 5 Jahren hinaus Bettnässer
  • Hat Ihr Kind Mühe in der Impulskontrolle?
  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten seine Emotionen zu regulieren?
  • Ist Ihr Kind oft weinerlich?
  • Kann sich ihr Kind schlecht konzentrieren?

Der Fragebogen für Eltern enthält weitere Anhaltspunkte, um herauszufinden, ob bei deinem Kind noch frühkindliche Reflexe aktiv sind.

Fragebogen für Eltern

Wenn mehr als 7 Fragen mit «JA» beantwortet werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass noch frühkindliche Reflexe aktiv sind. Dann ist es sinnvoll, mich für eine Testung der noch aktiven, frühkindlichen Reflexe zu kontaktieren.

Kosten
Erstgespräch: gratis

60 min: CHF 120.- (eine Sitzung dauert zwischen 60 und 90 min)
Rechtlicher Hinweis: Die Prozessbegleitung ersetzt keine Diagnose oder medizinische Behandlung

>